Allgemeine Geschäftsbedingungen und gesetzliche Hinweise für den Internetshop www.olympic-sports.de 
Stand: Janaur 2014

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die olympic-sports GmbH, Niedermünchsdorf 7, 94486 Osterhofen vertreten durch den Geschäftsführer, führt Ihre Bestellungen auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch.

1. Vertragsabschluss

Solange zwischen Ihnen und uns kein Vertrag zustande gekommen ist, sind die genannten Preise freibleibend und bleibt ein Zwischenverkauf vorbehalten. Der Kaufvertrag über den oder die von Ihnen ausgewählten Artikel kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung in Textform bestätigen, die Mitteilung über die Auslieferung oder durch die Lieferung der Ware. Während dieser Zeit sind Sie an Ihre Bestellung gebunden.

2. Preise, Mehrwertsteuer

Alle Preise gelten in Euro inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Für Lieferungen an Endabnehmer in Ländern der Europäischen Union (EU) gilt die derzeit gültige Mehrwertsteuer der Bundesrepublik Deutschland, es sei denn, es liegen die Befreiungstatbestände des § 4 Ziff. 1b) i. V. m. § 6 a UStG vor. Bei Bestellungen aus dem Nicht-EU-Ausland kürzen wir unsere Preise um die enthaltene deutsche Mehrwertsteuer. Die landestypische Einfuhrumsatzsteuer sowie etwaige Zölle und Gebühren sind durch den Kunden zu bezahlen.

3. Mindermengenzuschlag und Mindestauftragswert

Wir berechnen bei allen Lieferungen keinen Mindermengenzuschlag und erheben keinen Mindestauftragswert.

4. Versandkosten

Bei einem Warenwert bis 100 Euro berechnen wir 7,50 Euro, bei einem Warenwert über 100 Euro bis 500 Euro berechnen wir 15,00 Euro, bei einem Warenwert über 500 Euro bis 750,00 Euro berechnen wir 25,00 Euro, bei einem Warenwert über 750,00 Euro bis 1500,00 Euro berechnen wir 35,00 Euro, Bestellungen mit einem Warenwert über 1500,00 Euro sind versandkostenfrei. Ausgenommen sind Lieferungen von sperrigen Gütern. Deren Versandkosten werden auf Anfrage mitgeteilt, spätestens jedoch mit der Auftragsbestätigung ausgewiesen. Die Versandkosten fallen nur einmal pro Bestellung an, auch wenn die Bestellung in mehreren Sendungen geliefert wird. Wird eine Bestellung auf mehrere Lieferanschriften ausgeführt, werden die Versandkosten pro Lieferanschrift erhoben.

4.1 Bei Versendung per Nachnahme wird eine zusätzliche Gebühr von 9,50 € berechnet.

4.2 Versandkosten in das Ausland werden auf Anfrage mitgeteilt, spätestens jedoch mit der Auftragsbestätigung ausgewiesen.

5. Rückgabebelehrung

5.1 Rückgaberecht

Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z. B. als Brief, Fax, E-Mail) jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z. B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Falle erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:

Firma: olympic-sports GmbH
Anschrift: Niedermünchsdorf 7, 94486 Osterhofen, Germany
Telefon-Nr.: 0049 (0) 9932 / 402624, Telefax-Nr.: 0049 (0) 9932 / 402625, E-Mail-Adresse:
info@olympic-sports.de


5.2 Rückgabefolgen

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogenen Nutzungen herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Sache und für Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile), die nicht oder teilweise oder nur in einem verschlechtertem Zustand herausgegeben werden können, kann Wertersatz verlangt werden. Für eine Verschlechterung der Sache und für gezogenen Nutzen kann Wertersatz allerdings nur verlangt werden, wenn die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für uns mit dem Empfang.

Ende der Rückgabebelehrung

Bitte beachten Sie, dass Sie kein Rückgaberecht haben, wenn

a) Sie CD’s, Videos/DVDs, Tonkassetten oder Software entsiegelt haben,

b) Waren nach Ihrer Spezifikation angefertigt wurden oder eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

Kosten der Rücksendung durch Unternehmer

Sind Sie eine juristische Person oder erwerben Sie die Ware zu einem Zweck, der Ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, so gehen die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu Ihren Lasten, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der Bestellten entspricht oder eine berechtigte Mängelrüge gegeben ist.

6. Mängel und Garantien

6.1 Ist die Ware mangelhaft, dann haben Sie die gesetzlich vorgesehenen Ansprüche. Erhalten Sie trotz umfassender Kontrollen eine Ware mit Mängeln, so hilft Ihnen unsere Kundenbetreuung gern weiter. Das gilt z. B. auch für technische Defekte an Videos, CDs und sonstigen Datenträgern.

6.2 Garantien gewähren wir ausschließlich Verbrauchern. Käufer, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln, erhalten keine Garantie.

Garantien schränken die gesetzlichen Ansprüche, insbesondere solche auf Nacherfüllung, Minderung, Rücktritt und Schadensersatz nicht ein und gelten für die Zeit von der Übergabe der Ware an den Verbraucher bis zum Ablauf der jeweils angegebenen Garantiedauer. Im Garantiefall kann der Verbraucher die Ware bis zum Ablauf der angegebenen Garantiedauer auf unsere Kosten an die nachfolgende Adresse senden. Er erhält nach unserer Wahl eine Reparatur oder eine Ersatzlieferung. Die Garantie gilt nicht für natürlichen Verschleiß und käuferseitige Beschädigungen.

Garantiegeber ist die Firma: olympic-sports GmbH vertreten durch den Geschäftsführer, Anschrift: Niedermünchsdorf 7, D-94486 Osterhofen,
Telefon-Nr.: 0049 (0) 9932 / 402624, Telefax-Nr.: 0049 (0) 9932 / 402625, E-Mail-Adresse:
info@olympic-sports.de, www.olympic-sports.de,
eingetragen beim Registergericht Deggendorf HRB 2909AG, USTIDNR: DE 224 667 750

7. Haftung

Beruht ein Schaden aufgrund von Verzug oder wegen eines Mangels auf der einfach fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, also einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Käufer regelmäßig vertrauen dürfen, so ist unsere Haftung auf den vorhersehbaren und typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Das Gleiche gilt, wenn Ihnen Ansprüche auf Schadensersatz statt der Leistung zustehen. In allen anderen Fällen vertraglicher oder außervertraglicher Haftung haften wir nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder unseren Erfüllungsgehilfen beruhen. Sie gelten außerdem nicht für unsere Haftung für garantierte Beschaffenheitsmerkmale i.S.v. § 444 BGB, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz.

8. Montage

Sofern Montagen vereinbart sind, muss durch den Auftraggeber gewährleistet sein, dass die Baustelle zum vereinbarten Termin wie vertraglich vereinbart vorbereitet ist. Wir sind berechtigt, Subunternehmer zu beauftragen.

9. Zahlung

Die Bezahlung der bestellten Waren erfolgt für Sie durch

a) Überweisung: Die Rechnung liegt der Ware bei oder wird Ihnen separat zugestellt. Das Zahlungsziel beträgt 30 Tage ab Lieferung.

b) Kreditkarte: Die Belastung des Rechnungsbetrages erfolgt mit dem Warenversand.

c) Nachnahme: Bei Lieferung per Nachnahme zahlen Sie den Rechnungsbetrag in bar. Es wird eine zusätzliche Gebühr von 9,50 € berechnet.

d) Vorabüberweisung / Vorkasse: Sie haben die Möglichkeit, den in der Auftragsbestätigung genannten Rechnungsbetrag auf das nachfolgend genannte Konto zu überweisen. Nach Zahlungseingang wird die bestellte Ware zum Versand gebracht. Die Bankverbindung lautet:

Volksbank Vilshofen, Konto-Nr. 622290, BLZ 74092400, IBAN DE74740924000000622290, BIC GENODEF1VIV

10. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zu ihrer restlosen Bezahlung (einschließlich Mehrwertsteuer und Versand) unser Eigentum. Verbrauchern ist nicht gestattet, sie vor vollständiger Erfüllung ihrer aus dem Kauf entstandenen Verbindlichkeiten weiter zu veräußern.

Hat der Kunde die Ware in Ausübung einer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit gekauft, dann ist ihm die Weiterveräußerung im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr gestattet. Er tritt uns die ihm aus der Weiterveräußerung zustehenden Forderungen in Höhe des Rechnungswertes unserer Forderung schon jetzt ab. Wir nehmen die Abtretung hiermit an. Der Käufer bleibt zur Einziehung der Forderung auch nach der Abtretung ermächtigt. Unsere Befugnis, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt davon unberührt. Wir werden jedoch die Forderung nicht einziehen, solange sich der Käufer nicht in Zahlungsverzug befindet.

11. Schutzrechte

Wir behalten uns an allen von uns gelieferten Produkten, Abbildungen und sonstigen Unterlagen die gewerblichen Schutz- und Urheberrechte vor. Eine Nachahmung durch Dritte bedarf unserer besonderen Genehmigung.

12. Sonstige Geschäftsbedingungen

Sollte eine der Geschäftsbedingungen ungültig sein, gelten die anderen weiterhin. Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden widersprechen wir hiermit. Gerichtsstand ist Deggendorf, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Hat der private Endverbraucher keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union, so ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Im Verkehr mit Endverbrauchern innerhalb der Europäischen Union kann auch das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar sein, sofern es sich zwingend um verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.

Mit Erscheinen eines neuen Kataloges verliert dieser Katalog seine Gültigkeit.

13. Erklärung zum Datenschutz

Unsere Datenschutzpraxis basiert auf dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie dem Telemediengesetz (TMG). Zur Durchführung von Vertragsverhältnissen werden von uns personenbezogene Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet sofern Sie diese Angaben freiwillig gemacht haben. Wir versichern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich verpflichtet wären oder Sie vorher ausdrücklich eingewilligt haben. Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehmen, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten. Zur Auftragsabwicklung geben wir z.B. die notwendigen Daten an Versandunternehmer/Lieferanten weiter. Sofern wir in Vorleistung treten, z. B. bei einem Kauf auf Rechnung, behalten wir uns zur Wahrung unserer berechtigten Interessen vor ggf. eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren bei einem geeigneten Institut einzuholen. Hierzu übermitteln wir dann die zu einer Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten an das gewählte Institut und verwenden die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden sein, werden wir auf entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen. Ebenso können Sie jederzeit der Nutzung und Übermittlung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Werbung durch formlose Mitteilung an uns widersprechen. Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte schriftlich an:

olympic-sports GmbH, Niedermünchsdorf 7, 94486 Osterhofen, Germany
Telefon-Nr.: 0049 (0) 9932 / 402624, Telefax-Nr.: 0049 (0) 9932 / 402625, E-Mail-Adresse:
info@olympic-sports.de, www.olympic-sports.de

14. Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.